Fenster Stuttgart

Stuttgart hat über 600.000 Einwohner und bezeichnet sich selbst gern als Großstadt zwischen Wald und Rebe. Passend zu diesem Ausspruch wurden 39 Prozent der Gemarkung unter Natur- und Landschaftsschutz gestellt. Dementsprechend verabschiedete der Gemeinderat 1967 das Klimaschutzkonzept Stuttgart (KLIKS) und der aktuelle Bürgermeister postulierte einen 10-Punkte-Plan für wirksamen Klimaschutz in Stuttgart. Ein Bestandteil des Planes ist die Altbausanierung. Dazu gehören neben Lärmschutz und Gebäudesanierung auch der Austausche alter Fenster in Stuttgart. Denn oftmals trägt die Sanierung und der Austausch alter undichter Fenster sehr viel zur Energieeinsparung bei.

Sie suchen Fenster? Fenster finden Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich
mehrere Fenster-Angebote.

Fenster Stuttgart – Förderung

Die Fenstererneuerung wird in Stuttgart von der Gemeinde gefördert, mit diesem Anreiz sollen die gesteckten Klimaziele und CO2-Einsparung erreicht werden. 1998 wurden 158 Wohneinheiten mit ca. 1,6 Millionen EURO unterstützt, 2009 waren es schon 1530 Wohneinheiten die 30,6 Millionen EURO Förderung bekamen. Am 28. Juli 2010 beschloss der Gemeinderat neue Förderrichtlinien. Voraussetzung für einen Zuschuss ist nun eine Energiediagnose deren Ziel es ist, den Zustand des Gebäudes und der Heizungs- und Warmwasseranlagetechnik zu bewerten. Danach werden Vorschläge für aufeinander abgestimmte Energieeinsparungen entwickelt und deren Wirtschaftlichkeit aufgezeigt. Die Energiediagnose muss produkt- und branchenunabhängig sein, deshalb dürfen die Energieuntersuchung nur vom Energieberatungszentrum Stuttgart e.V. und dem TÜV SÜD Industrie GmbH durchgeführt werden.

Die städtischen Zuschüsse der Stadt Stuttgart betragen höchstens 20 Prozent der anerkannten Kosten und maximal 4200 EURO pro Energiesparmaßnahme. Für Fenster die ohne Energiediagnose getauscht werden können 8 Euro/m² Förderung kassiert werden, mit Diagnose können bis zu 20 Euro/m2 der Fensterfläche gelten gemacht werden. Der städtische Energieversorger EnBW AG bietet ebenso Förderprogramme für die Fenstersanierung an. Darüber hinaus gewährt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) umfangreiche Förderprogramme an, die parallel beantragt werden können. Voraussetzung dafür ist eine Kombination von Heizungsmodernisierung, Wärmedämmung und Fenstererneuerung.

Sie suchen Fenster? Fenster finden Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich
mehrere Fenster-Angebote.
Erhalten Sie kostenlos & unverbindlich Angebote
von Fenster-Fachhändlern zum Vergleich
  • Was ist Ihnen wichtig bei Ihren neuen Fenstern? (Mehrfachantwort)

    • Frage 1/1
  • Sind die Fenster für einen Privathaushalt bestimmt?

    • Frage 1/1
  • Welche Form sollen Ihre neuen Fenster haben?

    • Frage 1/1
  • Wünschen Sie Sprossen an Ihren Fenstern?

    • Frage 1/1
  • Wie stark sollen Ihre neuen Fenster isoliert sein?

    • Frage 1/1
  • Benötigen Sie Rollläden für Ihre Fenster?

    • Frage 1/1
  • Soll der Anbieter alte Fenster ausbauen und entsorgen?

    • Frage 1/1
  • Wie viele Fenster hat Ihr Haus bzw. Ihre Wohnung?

    • Frage 1/1
  • Benötigen Sie auch Haustüren?

    • Frage 1/1
  • An wen sollen die Angebote geschickt werden?

    Basierend auf Ihrer Produktbeschreibung finden wir nun passende Anbieter aus Ihrer
    Region. Sie erhalten im Anschluss bis zu 3 Angebote zum Vergleich zugesandt –
    kostenlos und unverbindlich.

    Datenschutz: Wir behandeln Ihre Daten streng vertraulich. Die Kontaktdaten werden ausschließlich zur Angebotsvermittlung verwendet.
Kostenlose Hotline: 0800 - 20 22 44 0 68