Dachfenster - Nutzen Sie Ihr Dachgeschoss

DachfensterAls Dachfenster bezeichnet man jede Form von Fenstern in der Dachebene. Ursprünglich haben Dachfenster als Ausstieg für Schorn­stein­feger gedient, heute werden die Dach­räume ver­mehrt bewohnt, sodass das Fenster primär zur Be­lichtung und Lüftung fungiert. Die bekannteste Dach­fenster­art sind Dach­flächen­fenster, die in das geneigte Dach ein­gebaut werden. Weitere Formen sind Giebel­fenster, Gauben­fenster und Flach­dach­fenster beziehungs­weise Licht­kuppeln. Gauben sind Dach­auf­bauten, die kleinen Räumen unter dem Dach mehr Platz bieten. Gauben haben unter­schied­liche Formen wie die Fleder­maus-, Schlepp-, Giebel-, Walm- und Dreiecks­gaube. In­sofern noch keine Gaube auf dem Dach vor­handen ist, ist der Ausbau gegenüber einem her­kömmlichen Dach­flächen­fenster sehr kosten­intensiv.

Dachflächenfenster

Wie für Wandfenster gilt auch für Dachflächenfenster die Norm DIN 5034, die bestimmt, wie viel Tageslicht in den Raum scheinen muss. Beim Einbau von Dachflächenfenstern spielt die Schräge eine ganz wichtige Rolle. Der Winkel bestimmt maßgeblich die Länge des Dachflächenfensters. Bei einem steileren Dach sollten die Dachfenster eher kürzer sein als bei einem flacheren Dach. Die untere Fensterkante sollte in etwa 90 bis 120 cm und die obere Kante etwa 2 m über dem Fußboden liegen. Bei der Montage eines Dachflächenfensters werden die Ziegel abgenommen und Löcher in die Dachsparren gesägt. Auch hier ist die fachgerechte Verdichtung der Fugen entscheidend, damit das Fenster genug wärmegedämmt ist.

Sie suchen Fenster? Fenster finden Vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich
mehrere Fenster-Angebote.

DachfensterDachflächenfenster werden üblicherweise über eine Schwing-, Klapp-Schwing- oder Klapp-Schiebe-Technik geöffnet. Wäre der Fenstergriff zu hoch, um das Dachfenster komfortabel öffnen zu können, bietet es sich an, automatische Dachfenster zu kaufen. Mithilfe einer Fern­bedienung lässt sich das Fenster öffnen und schließen und der Roll­laden betätigen. Die Elektrik von automatischen Fenstern lässt sich wahlweise auch über Solar­energie steuern. In diesem Fall werden kleine Solar­module auf den äußeren Fenster­rahmen gesetzt, die das Sonnen­licht direkt in Strom um­wandeln. Führende Hersteller von Dach­fenstern sind Velux, Roto Dach- und Solar­technologie GmbH und Fakro. Ein Dach­flächen­fenster kostet zwischen 250 und 2.000 Euro.

Erhalten Sie kostenlos & unverbindlich Angebote
von Fenster-Fachhändlern zum Vergleich
  • Was ist Ihnen wichtig bei Ihren neuen Fenstern? (Mehrfachantwort)

    • Frage 1/1
  • Sind die Fenster für einen Privathaushalt bestimmt?

    • Frage 1/1
  • Welche Form sollen Ihre neuen Fenster haben?

    • Frage 1/1
  • Wünschen Sie Sprossen an Ihren Fenstern?

    • Frage 1/1
  • Wie stark sollen Ihre neuen Fenster isoliert sein?

    • Frage 1/1
  • Benötigen Sie Rollläden für Ihre Fenster?

    • Frage 1/1
  • Soll der Anbieter alte Fenster ausbauen und entsorgen?

    • Frage 1/1
  • Wie viele Fenster hat Ihr Haus bzw. Ihre Wohnung?

    • Frage 1/1
  • Benötigen Sie auch Haustüren?

    • Frage 1/1
  • An wen sollen die Angebote geschickt werden?

    Basierend auf Ihrer Produktbeschreibung finden wir nun passende Anbieter aus Ihrer
    Region. Sie erhalten im Anschluss bis zu 3 Angebote zum Vergleich zugesandt –
    kostenlos und unverbindlich.

    Datenschutz: Wir behandeln Ihre Daten streng vertraulich. Die Kontaktdaten werden ausschließlich zur Angebotsvermittlung verwendet.
Kostenlose Hotline: 0800 - 20 22 44 0 68